Archdiocese of Vienna: Only 7.5 per cent of church members attend Holy Mass

(Kath ).

Wiener Bischofsvikar Josef Grünwidl: Es gibt immer weniger Religionslehrkräfte, das Minus im Diözesanbudget erfordere harte Sparmaßnahmen und die Trennung von Einrichtungen

Angesichts der großen Herausforderungen für die katholische Kirche mit einem Schwund bei Mitgliederzahlen und Gottesdienstbesuch gibt es laut dem Wiener Bischofsvikar Josef Grünwidl zwei Möglichkeiten: “Wir können resignieren und uns zurückziehen oder wir können in den Veränderungen eine Chance sehen und aufbrechen.” Über seine Präferenz ließ der seit Jänner 2023 für das Vikariat Süd der Erzdiözese Wien verantwortliche Bischofsvikar bei den St. Gabriel-Gesprächen im “Gabrium” der Steyler Missionare in Maria Enzersdorf keinen Zweifel: “Aufbruch und Transformation gehören zur DNA gläubiger Menschen”, sagte er laut einem Bericht in der aktuellen Ausgabe der “NÖN”.

Continue reading…